program
Výrobní program O firmì Certifikáty Ceník Kontakty
1. Vorisolierte Rohrsysteme
2. Produktionssortiment der Firma IZO
Verwendete Materialien und Systeme
Außenwandungen der Objekte, Dachkonstruktionen, Boden- und Decken-Wärmeisolierung, Elemente für Dachausbau, zusätzliche Wärmeisolierung der Objekte




Die Wärmeverlustverhinderung ist ein aktuelles, aber auch ein dauerhaftes Problem, das hinsichtlich der ökonomischen Ansprüchigkeit der energetischen Eintritte gelöst werden muß. Das andauernde Energiepreiswachstum zwingt uns, diesen Fragen gegenüber der Vergangenheit eine erhöhte Aufmerksamkeit zu widmen.

Bei einem kurzen Blick in die Vergangenheit kann festgestellt werden, daß im Bauwesen viele Jahre lang die tragenden Konstruktionen aus vollen Ziegelsteinen in einer Mauerdicke von maximal 450 mm dominierend waren, die einen thermischen Widerstand von ca. 0.5 m² KW-1 aufwiesen. Die darauf folgende Verwendung des leichten Betons hat die Problematik um weitere ungute Eigenschaften dieser Baukonstruktionen erweitert, bei denen noch weitere Gesichtspunkte, wie z. B. die Kondensation von Wasserdämpfen u. ä., beurteilt werden müssen.

Durch die Benutzung dieser Baukonstruktionen wurde ein wesentlicher Teil von Bauten im Wohn- und Industriebau realisiert. Erst im Jahre 1994 wurde eine eher administrative Abänderung durch die ÈSN-Norm 73 0540.94 (Gebäudewärmeschutz) durchgeführt, welche die Werte der thermischen Widerstände, z. B. für Umfassungskonstruktionen, wie folgt regelt:
R = 2 Wm²K für Dächer
R = 3 Wm²K usw.

Mit Bedauern muß jedoch konstatiert werden, daß diese Abänderung das Problem der existierenden Bauten nicht löst. Das Problem dauert weiter und es ist unerläßlich, sich mit seiner Lösung zu befassen. Eine Begrenzung der Energieverluste so, daß die aufgewandten Mittel für die Energien zweckmäßig sind, bietet auch das Produktionsprogramm unserer Firma an.

Zur Herstellung verwenden wir einen der hochwertigsten wärmeisolierenden Werkstoffe, wie es der harte geschäumte Polyuretan ist, der durch eine Isokyanat- und Polyol-Additionsreaktion hergestellt wird.

Hauptvorteile bei der Verwendung von PUR-Platten:

1) Erfüllung von Anforderungen der Wärmedämmungsnormen auf die Gebäudekonstruktion
2) Senkung des Energieverbrauches
3) Erhöhung der Wärmebehaglichkeit in Wohnhäusern
4) Bei einer Energiepreiserhöhung ein schneller Investitionsrückfluß
5) Schnelle und einfache Platten- und Paneelenmontage
6) Ökologisch unschädlicher freonfreier Polyuretan

« Überwachungssystem Verwendete Materialien und Systeme »